Klaus Meiler, Jahrgang 1957, lebt heute im Starnberger 5-Seen-Land. Nach einem Maschinenbaustudium startete er seine Karriere zunächst als Ingenieur in der Automobilindustrie bei einem internationalen Konzern. Sie führte ihn in kürzester Zeit aus der Produktentwicklung bis hinauf ins Management. Hier war er über viele Jahre für die Führung und Koordination auf internationalem Parkett erfolgreich. 1997 leitete er die Wende in seinem Leben ein. Er folgte seinen künstlerischen Ambitionen und widmete sich dabei voll und ganz einem für ihn faszinierenden Material: dem Glas.

Was vielen wie ein Ausstieg vorkam, war für Klaus Meiler Konsequenz.

Klaus Meiler entstammt einer Künstlerfamilie. Unter dem Einfluss dieses Umfelds ist er aufgewachsen. Durch die intensive Beschäftigung mit dem Schmelzen von Glas, der Verformung und dem Einschmelzen transparenter Farben fand er zu seinem eigenen künstlerischen Ausdruck.

Nach eigenen und fremden Entwürfen gestaltet er jeweils individuell Skulpturen und (innen)architektonische Objekte bis hin zu kompletten Szenarien von Küchen, Bädern, SPA- und Wellness-Welten.Sein technisches Fachwissen, insbesondere in der Werkstoffkunde, dem Formenbau und verschiedener Umformtechniken ist ihm dabei sehr von Nutzen. Klaus Meiler ist Schöpfer; und er ist ein Visionär. Innerhalb weniger Jahre hat er sich so seinen Platz als Künstler geschaffen. Seine Werke wurden auf der Los Angeles Design Week gezeigt und waren in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits in zahlreichen Ausstellungen zu sehen. In privaten Sammlungen weltweit, sowie in öffentlichen Bereichen sind seine Werke präsent.